Neueste Termine  

Keine Termine
   

Downloads  

   

Schlagzeilen

20.1.2018

1. Herren gewinnen 6:0

Die 1. Herren gewinnen ihr zweites Spiel mit 6:0 kampflos, da die Gäste aus Ahrensburg das Spiel kurzfristig absagen mussten. Damit übernimmt die 1. Herren die Führung in der Bezirksliga. Allerdings ein schwacher Trost, denn die Mannschaft hätte nach der langen Pause gerne gespielt.

14.01.2018b

II. Herren mögen (evtl.) keine Matchtiebreaks

Bei den zweiten Herren sah auch wieder alles nach einem absolut souveränen Sieg aus. Christoph Strahlendorf konnte höchsten gegen sich selbst verlieren, dem 6:1 6:0 hatte sein Gegner nichts zu entgegnen, selbst der eine Gegen-Punkt war lediglich der "leichten Schulter" geschuldet. Gleich danach tat es ihm Patrick Werner mit einem souveränen 6:1 6:1 gleich, besonders zu erwähnen sind dabei die Stoppbälle die sein Gegner offensichtlich hasste;-)  Dann hatte auch Alexander Abel "schon" sein Erstrundenspiel mit 6:3 6:3 gewonnen, aber was tut man nicht alles um die 10 Euro fürs Einzel abzuspielen. Spass beiseite, auch Alex Abel hat toll gespielt. Alexander Strehl (wieder mal zwei mal Alexander, wieviel haben wir davon eigentlich;-) konnte es sich dann nicht nehmen lassen den vierten Einzelpunkt nach Hause zu holen. Nach kurzen Auftakt-Kampf ging der erste Satz doch recht deutlich an Alex und auch im zweiten Satz ließ er seinem Gegner nicht mehr als 3 Spiele.
 
Zu den Doppels war eigentlich schon alles entschieden, was aber Werner/Strehl nicht davon abhielt im Doppel nochmals zu zeigen, wer hier das Spiel diktiert. Einzig das Doppel Strahlendorf / Strahlendorf konnte erneut nicht richtig überzeugen. Der erste Satz wurde verloren, der zweite relativ sicher gewonnen, nur dann kam wieder einmal der blöde Matchtiebreak. Wie schon vor einem Jahr konnte sich das Familiendoppel im Matchtiebreak nicht durchsetzen, evtl. ist es doch zu viel, wenn schon einer älter ist als beide Gegener zusammen;-).

14.01.2018

Damen Spielgemeinschaft scheint Tiebreaks zu mögen

Katja gewinnt sicher mit 6:3 6:1, Hanna verliert leider den Tiebreak mit 6:10. Dann gewinnt Julia aber ihren Tiebreak mit 10:5 ubd Susi den zweiten Satz im Tiebreak. Damit steht es nach den einzel Spielen schon mal 3:1.

Das Unentschieden war also gesichert, aber Julia und Hanna konnten ihr Doppel im Matchtiebreak (ja, schon wieder Tiebreak) für sich entscheiden. Katja und Susi schafften das auch ohne Tiebreak, so dass es am Ende 5:1 stand.

18.12.2017

2. Herren mit Auftaktserfolg in Oststeinbek

Zu einem klaren Erfolg kamen die 2. Herren im Auswärtsspiel gegen TC Oststeinbek. Nach den Einzelspielen war der Sieg schon fast perfekt, denn H. Scholz, Ch. Strahlendorf und A. Strehl konnten ihre Spiele doch recht deutlich gewinnen. Sein Spiel abgeben musste A. Abel, so dass Oststeinbek zu seinem Ehrenpunkt kam. Den Grundstein für den Sieg legte dann das Doppel H. Scholz/Ch. Strahlendorf, die die Partie dominierten und zu einem sicheren 6:1  6:2 kamen. Das Doppel A. Strehl/A. Abel musste da mehr tun und konnte sich erst im Match-Tiebreak und da nur knapp mit 11:9 durchsetzen.

17.12.2017

Herren 60 eigentlich ohne Chance

In Ahrensburg gab es für die Herren 60 die erste Niederlage der Winterrunde, die mit 1:5 dann auch deutlich ausfiel. Den einzigen Punkt konnte W. Hahn gewinnen, der sich im Match-Tiebreak gegen M. Walter durchsetzen konnte. Eine knappe Niederlage gab es für den kampfstarken B. Schreiber, der erst im zweiten Satz durch Tiebreak verlor. E. Pnischak und P. Jurczyk spielten zwar nicht schlecht, hatten aber gegen die spielstarken Ahrensburger keine Chance zu gewinnen. Die sonst erfolgreichen Doppel, die schon manches Spiel entschieden haben, mussten die Segel streichen. P. Jurczyk/K.D. Bruhns verloren klar, während W. Hahn/E. Pnischak sich erst im Match-Tiebreak geschlagen geben mussten. 

   
   

Unser Provider  

   

Unser Wetter  

   

Besucher-Zähler  

Heute 28

Gestern 42

Woche 70

Monat 643

Insgesamt 37940

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Tennissparte SSV-Pölitz

Nächste Termine

Keine Termine